Events im Silbertal

Mineralienbörse:

Am letzten Wochenende im Juni findet in unserer Partnerstadt jedes Jahr die berühmte Mineralienbörse statt. Mit den Mineralienbörsen in Tucson (AZ, USA) und München gehört die Mineralienbörse in Ste. Marie-aux-Mines zu den ganz Großen in der Welt. Über 1.000 internationale Aussteller stellen Mineralien, Fossilien, bearbeiteten Steine, Edelsteine oder auch Schmuck und Schmuckzubehör aus. Im Unterschied zu Tucson oder München ist die Börse von Ste. Marie-aux-Mines aber eine „Open-Air“ Veranstaltung, was auch den besonderen Reiz dieser Börse ausmacht. Es gibt auch ein Kinderanimationsprogramm.

2020 ist zum ersten Mal in der Geschichte der Börse dieses für Ste. Marie-aux-Mines so wichtige Großereignis aufgrund von COVID-19 abgesagt worden.

2021 findet die Mineralienbörse vom 24.-27. Juni 2021 statt. Weitere Informationen zur Mineralienbörse finden Sie unter:  https://www.sainte-marie-mineral.com/

Mode und Stoff:

ACHTUNG: 2020 findet aufgrund von COVID-19 keine Frühjahrs, keine Herbst-Stoffmesse und keine Patchwork-Ausstellung statt. Die nächsten Termine finden 2021 statt.

Für Ste. Marie-aux-Mines hatte die Textilindustrie (Spinnereien, Färbereien, Webereien, Damast-Stoffe, Brokat, Baumwolle, Fertigung von Wollstoffen) seit 1740 eine enorme wirtschaftliche Bedeutung. Es waren bedeutende Webereien ansässig, die auch Stoffe für die Haute-Couture in Paris fertigten. Dieser Industriezweig hat heute seine wirtschaftliche Bedeutung verloren. Die enge Bindung zu diesem Wirtschaftszweig zeigt sich in der Ausrichtung verschiedene Messen:

  • Mode et Tissus, Frühjahrsedition
  • Internationale Patchwork-Ausstellung
  • Mode et Tissus, Herbstedition

Im März (18.-21. März 2021) findet die Frühjahrsmesse „Mode et Tissus“ statt. Die Herbst-Ausgabe findet vom 21.-14. Oktober 2021 statt. Viele verschiedene Hersteller (Stoffe und vieles mehr) sowie Modedesigner stellen aus. Hier kann man tolle Stoffe, sowie Schnittmuster, Nähmaschinen, Accessoires, Schmuck, oder Kleider kaufen, aber auch die exklusiven Modeschauen von französischen Designern genießen. Weitere Infos unter (https://modetissus.fr/).

Ste. Marie-aux-Mines, ist im 16. Jahrhundert die Wiege der Gemeinschaft der „Amish“, die vom Schweizer Jakob Amman gegründet wurde. Die Amish People beherrschten die Handwerkskunst des „Quiltens“, der Herstellung von Decken und Wandbehängen aus einzelnen Stoff-Fragmenten. In dieser Tradition findet im ebenfalls September (17.-20. September 2020) im ganzen Silbertal (in Ste. Marie-aux-Mines, Ste. Croix-aux-Mines, Lièpvre und Rombach-le-Franc) das berühmte Europäische Patchwork-Treffen statt (https://www.patchwork-europe.eu/). Die Ausstellungen mit über 1 000 Exponaten befinden sich in historischen Gebäuden, Festhallen und Kirchen. Parallel dazu gibt es auch Vorträge.  Für 2021 ist der Termin vom 16.-19. September 2021 vorgesehen.